Blog durchsuchen

Montag, 27. April 2015

eigener Style| fremder Einfluss| Thoughts of the Day

TOTD
Warum richten wir uns in Sachen Style und Mode eigentlich immer nach anderen und deren Meinung?
Es gab schon so viele Shoppingmomente in denen ich dachte, "wow dieses Teil muss ich haben" und trotzdem habe ich es mir nicht gekauft. Weil ich nicht angeschaut werden wollte auf der Straße, oder Angst hatte, doofe Kommentare von Bekannten zu hören.
 Eigentlich könnte man mir der Ratschlag "Es ist deine Sache, was du trägst und dir sollten andere Meinungen egal sein." geben.
Aber trotzdem hält sich kaum jemand an diesen Rat, dass kann ich auch absolut nachvollziehen. Dennoch ist es schade, denn für mich bedeutet Mode auch Selbstverwirklichung, Identität und auch wenn Mode immer als oberflächlich dargestellt wird, kann man sich selbst damit ziemlich gut ausdrücken. Aber irgendwie klappt das nicht. Manchmal denke ich, dass liegt daran das ich noch zur Schule gehe. 1000 in etwa gleichaltrige haben die Chance dein Outfit zu bewerten. Klar mindestens die Hälfte wird sich entweder nach kurzer Zeit nicht mehr an dich erinnern, oder sich nicht dafür interessieren. Aber allein schon die Tatsache, dass sie es ja könnten, lässt mich  bei ausgefallenen Kleidungsstücken zurückschrecken. Dabei ist doch die Jugend der beste Zeitpunkt, sich auszuprobieren, und verschiedene Styles zu tragen. Um zu finden, was am besten zu einem passt. Ich habe wirklich nichts gegen Airmax, Leggins und beanies und möchte auch niemanden unterstellen, er würde einfach nur dem Mainstream folgen, aber wenn man immer nur das trägt, was gerade in ist, ist das mit dem eigenen Style irgendwie gescheitert. Natürlich gibt es auch Ausnahmen, die Airmax schon vor drei Jahren trugen oder welche, die darin wirklich ihren Style gefunden haben. Aber etwas  tragen oder cool finden, nur weil es allen gefällt finde ich schade. Denn jeder Mensch ist ein eigener Typ und etwas ganz besonderes, individuelles. Im Endeffekt ist es wirklich nur wichtig sich selbst treu zu bleiben. Ich wurde neulich gefragt warum ich meinen Blazer (es ist eigentlich ein Sommer Mantel) in der Schule trage, ob ich damit seriös wirken möchte. Danach habe ich wirklich gemerkt, dass ich ihn erstmal im Schrank lassen wollte. Ich werde mir vornehmen, dass ich das nächste "auffällige Teil" kaufen werde. Und es auch tragen werde. Wahrscheinlich nicht in der Schule, aber in meiner Freizeit. Zumindest wäre das schon mal ein Fortschritt. Denn du musst dich wohlfühlen, und die Meinung anderer ist unwichtig. Jeder hat seinen eigenen Geschmack aber trotzdem sollte man auch den von anderen respektieren.
Wie seht ihr das mit dem Thema Style, Mode und Mainstream ?
xoxo -GoLdY